Stand: 28.03.2014

Aktivitätsfelder

Das ZIW e. V.  leitet sein breites Leistungsspektrums aus den vielfältigen Kompetenzen seiner Mitglieder, insbesondere der Hochschule Trier ab.

Die Bearbeitung von Fragestellungen aus der Region Trier bildet einen besonderen Schwerpunkt der Tätigkeit, darüber hinaus wird ein besonderes Augenmerk auf die Bearbeitung von Frage- und Problemstellungen aus dem Lande Rheinland-Pfalz gelegt werden.

 

Die Zusammenarbeit der Hochschule Trier und des ZIW e. V. soll sich insbesondere auf folgende Gebiete erstrecken:

  • Durchführung gemeinsamer Forschungsprojekte, Gemeinsame Veröffentlichung von Forschungsergebnissen
  • Durchführung von Kongressen, Symposien, Seminaren und Weiterbildungsveranstaltungen
  • Gemeinsame Formen des Wissens- und Technologietransfers an öffentlich- und privatrechtliche Träger
  • Erforschung von Problemen, die einen Bezug zum regionalen Wirtschafts- und Gesellschaftsgeschehen haben

 

Arbeitskreise
Im Rahmen der Möglichkeiten des ZIW e.V. werden Arbeitskreise gebildet und Netzwerke initiiert, die bestimmte Themen voranbringen, welche im Entwicklungsinteresse der Hochschule wie der Region liegen. So wird sich beispielsweise einer dieser Arbeitskreise mit Fragen der Hochschul- und Regionalentwicklung im Bereich „IT/Medien und Gestaltung“ befassen und hierzu in Abstimmung mit der Hochschule, der Region und übergeordneten Entwicklungsszenarien Konzepte vorlegen und Verfahrensweisen vorschlagen.

 

Ein weiterer Arbeitskreis soll sich der besonderen Situation des regionalen Wirtschafts- und Gesellschaftsgeschehens annehmen, welches durch die Grenzlage zu Luxemburg, durch die Quattropole und die Großregion SLL+ (Saar-Lor-Lux, Rhein und Wallonie) geprägt ist. Hier ist das Ziel, in Abstimmung mit bereits existierenden Initiativen Beiträge  zur Entwicklung innovativer, grenzüberschreitender Netzwerke zu leisten.

  • Die Einrichtung weiterer Arbeitskreise wird angestrebt.
  • Die Neuerschließung von weiteren Betätigungsfeldern ist jederzeit möglich und sinnvoll.

 

Die Zusammenstellung der Tätigkeitsfelder des ZIW e.V. wird im Wesentlichen durch die derzeitige Mitgliedschaft von institutionellen und persönlichen Mitgliedern bestimmt. Dabei liegen die Schwerpunkte der Vereinstätigkeit auf folgenden Themenfeldern:

  • Bautechnik
  • Bauautomatisierung
  • Baurationalisierung
  • Bauverfahrenstechnik
  • Umwelt- und Recyclingtechnik
  • Maschinentechnik
  • Kraftfahrzeugtechnik
  • Fluidtechnik
  • Informatik
  • Kommunikationsdesign
  • Medientechnik und Medieninnovation
  • Kompetenzzentren

Download

Richtlinien.pdf

Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis

Kompetenzen

Das ZIW e.V leitet sein breites Leistungsspektrum aus den vielfältigen Kompetenzen seiner Mitglieder, insbesondere der Fachhochschule Trier ab.

 

Die Neuerschließung von weiteren Betätigungsfeldern ist jederzeit möglich und sinnvoll.

 

Logo der FH Trier